www.moyaline.com
Einkaufswagen 0

JUNE Sessel

€780.00

Der June Sessel zeigt das subtile Spiel mit klassischen Formen, unter anderem ein Grundprinzip des MOYA Designs. Die einfache kubische Form mit klaren Linien und die kontinuierliche Fläche von Rücken- und Armlehnen betonen den bescheidenen und zeitlosen Stil, wodurch dem Möbelstuck ein unverwechselbarer Charakter verliehen wird. Einem aufmerksamen Beobachter werden diese Eigenschaften nicht entgehen.

Durch die Einführung von Gelassenheit, Eleganz und Bescheidenheit in jedem Raum, werden die Aktivitäten und Gewohnheiten des Benutzers betont. Die scheinbar bloße Form dieses Sessels ist eigentlich ein schlauer Versuch die Einzigartigkeit des Menschen der in ihm sitzt hervorzuheben.

So wird das Möbelstück in den Hintergrund gestellt und der Reichtum der Menschheit in den Vordergrund gerückt. Ein zusätzlicher Wert des June Sessels spiegelt sich im Design des Sessels wieder, mit der Idee der Immobilität - ein subtiler Ring der mit der Kraft der Form levitiert, ein Spiel der Verführung zwischen dem Detail und dem Ganzen.

 

"That`s the mistake I made... to have wanted a story for myself, whereas life alone is enough." Samuel Beckett

 

The June armchair features an outstanding subtle play of classic forms, which is one of the basic principles of MOYA. The simplicity is amplified by the cubic shape, clean lines and continuous surface forming the backrest and armrest, achieving an unassuming style that does not age, and gives this piece exceptionally strong character, which will not escape the eye of the perceptive observer. Through the introduction of serenity, elegance and modesty into every space, the concept of universality allows for the user`s activities and habits to be accentuated.

The seemingly bare form of the armchair is actually a cunning way to emphasize the uniqueness of the person sitting in it - this way the furniture becomes the background for the richness of the human being. An additional value of June is reflected in the design of the base, in the play with immovability: the air ring hovering around the base is like a thin thread of subtlety which confronts the strength of the form, a seduction game between the detail and the whole.



Mehr aus dieser Sammlung